Modernes Catering

Catering Buffet

Modernes Catering

Ein modernes Catering zeichnet sich in erster Linie durch gute Qualität und innovative Produkte aus. Es muss nicht alles neu, unaussprechlich oder speziell sein, aber die Zeiten der einfachen Schweinbraten und Bratkartoffeln sind definitiv vorbei.

Ein gelungenes Catering besteht aus der richtigen Mischung an Klassikern (wie Roastbeef-Spieße, herzhafte Wraps, Nudel- und Reisgerichte) und trendigen Produkten (wie kreative Bowls und gesunde Superfoods). Es kommt auf die Abwechslung und die Mischung an. Wenn ein Catering nur aus Klassikern besteht, wird es mit Sicherheit keinen Wow-Effekt hervorrufen. Bei zu viel neuartigen Produkten könnte es schnell passieren, dass sich viele – meist ältere Gäste – etwas verloren fühlen.

Dazu kommt, dass man die wesentlichen aktuellen Ernährungs- und Umwelttrends berücksichtigen sollte. Regionale Backware vom Bio-Bäcker, saisonales Obst und Gemüse und hausgemachte Zutaten sind nur ein paar Beispiele eines modernen Caterings. Auch Intolleranzen wie Gluten und Lactose und vegetarische und vegane Gerichte sind bei größeren Veranstaltungen ein Muss. Die Wahrscheinlichkeit ist hoch, dass solche Gewohnheiten oder Allergien unter den Gästen vorkommen.

Ebenso spielen Umwelttrends eine Rolle. Es wird immer alltäglicher, dass umweltbelastende Verpackungen komplett aus dem Catering verschwinden und durch biologisch abbaubare oder recycleten Verpackungen ersetzt werden wie Tabletts aus Palmblättern oder Smoothie-Becher aus Bio-Kunststoff.

EarlyTaste Tipp: Fragen Sie ihren Caterer um Rat und Vorschläge, wenn Sie sich hinsichtlich der Auswahl oder Ernährungstrends und Allergien unsicher sind. Viele Produkte lassen sich leicht abwandeln, um etwa lactosefrei oder vegan zu sein. Als Beispiel: bei einem typisches Dessert mit Joghurt oder Quark wird die auf Kuhlmilch basierte Basis durch Sojajoghurt ersetzt und schon ist er lactosefrei und vegan.

Auswahl an Superfood-Joghurts

Ideen für ein modernes Catering

Natürlich ist die Auswahl unter den Speisen und Getränken für ein modernes Catering groß. Wir möchten Ihnen nur eine Anregung geben, wie Ihr Catering aussehen könnte, je nach Tageszeit bzw. Mahlzeit.

Frühstück

Ein gemischtes Frühstücksbuffet mit 4 verschiedenen Wurstsorten, einem gemischten Brotkorb, einer Platte mit Gemüse-Sticks und Hummus, 2 verschieden Superfoods-Joghurts, einem Fruchtsalat und Orangensaft-Smoothies

Standardgemäß isst man zum Frühstück belegte Brötchen, Joghurts oder Obst. Dazu gibt es eine Tasse Kaffee oder Tee. Das kennt der Deutsche. Aber bereits beim Frühstück kann man kreativ werden.

Für einen gelungenen Start in den Tag sorgen gesunde Smoothie-Bowls mit leckeren und gesunden Topping wie Mandeln, Kokosflocken, Gojibeeren und Chiasamen. Ein weiterer gute-Laun-Macher zum Frühstück sind angesagte Superfood-Joghurts wie Chia-Puddings, Overnight-Oats oder Schichtjoghurts mit diversen Superfoods. Dieses absolute Trendfood ist nicht nur sehr lecker und gesund, sondern auch ein echter Hingucker auf ihrem Frühstücksbuffet.

Wer nicht auf seine herzhaften Speisen wie Wurst, Käse und Lachs verzichten mag, der sollte statt der üblichen belegten Brötchen auf kunstvoll angerichtete Frühstücks-Canapés zurückgreifen, die zum Beispiel auf Schwarzbrot oder Bio-Baguette angerichtet sind.

In den kalten Monaten bietet sich ein warmes Porridge mit Beeren und Nüssen als gesunde und energiereiche Mahlzeit am Morgen an. Und auch bei den Getränken, vor allem bei den Wachmachern, gibt es mittlerweile moderne Alternativen zu Koffein und Schwarztee. Ein Matcha-Latte oder ein Smoothie mit Guarana sind ähnlich gute Wachmacher und eine echte Abwechslung zum Büro-Standard.

Mittag

Zum Mittagtisch empfehlen wird, statt der schwer im Magen liegenden Kohlhydrate wie Nudeln oder Reis,eine leichte Mahlzeit zu servieren. Hierfür perfekt geeignet sind Salat-Bowls mit verschiedensten Kombinationen aus Salat, Gemüse, Fleisch, Tofu oder Süßkartoffeln.

Green Bowls Süßkartoffeln

Bowls sieht man in den Innenstädte immer häufiger. Unter Namen wie Buddha-Bowl, Green-Bowl und Poké-Bowl steckt immer das gleiche Prinzip: der Kunde kann sich eine Salat-Bowl nach seinem Geschmack selbst zusammenstellen. Da die Bowls überwiegend ausl Gemüse und Salat bestehen, liegen sie auch nicht so schwer im Magen. Das Suppenkoma (das bekannte Tief nach der Mittagspause) bleibt somit aus.

Abend

Fingerfood Variationen

Um den Tag geschmackvoll abzurunden, bietet sich eine Fingerfood-Selektion an. Die Auswahl an Fingerfood unter den Anbietern ist sehr vielfältig. Fingerfood eignet sich für jede Art von Veranstaltung und hat den klassischen Gerichten im Chafingdish gegenüber viele Vorteile. Von Klassikern wie Tomaten-Mozzarella Spieß über herzhafte Lachs Crêpe Spieße bis hin zu Wraps; bei einer vielfälltigen Fingerfood ist für jeden Geschmack etwas dabei. Mit ein paar innovativen Varianten abgerundet lässt sich ein Fingerfoodbuffet sehr modern gestalten. Dazu gehören etwa Energieballs, Süßkartoffelpralinen oder Surf-and-Turf Variationen aus Fisch und Fleisch. Obendrein macht ein schönes Fingerfood-Buffet auch wenig Arbeit da alles mit einer Serviette verzehrt werden kann.

 

 

 

 

EarlyTaste Tipp:Energy Ball!! Ein kleiner Energie-Kick für zwischendurch. Perfekt während eines langen Arbeitstages, wenn das Mittagessen schon zu lange her ist und das Abendessen noch gefühlte 12 Stunden in der Zukunft liegt. 😊