ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)

für Bestellungen bei der Firma EarlyTaste GmbH online via www.earlytaste.de (und Subdomains), nach telefonischer Anfrage sowie E-Mail-Kontakt.

 

Stand:  19. Oktober 2021
EarlyTaste GmbH
Vogelsanger Straße 20
50823 Köln
Sie erreichen uns telefonisch:
Mo – Fr von 9:00 bis 16:00 Uhr
Kunden-Hotline: +49 221 9996 7982
E-Mail: info(at)earlytaste.de
Handelsregister: HRB 85448
UST-IdNr.: DE301651136
Geschäftsführer: Kilian Freienstein, Benedikt Philipp, Dominik Senk

 

Wir speichern den Vertragstext und senden dem Kunden die Bestelldaten per E-Mail zu. Die AGB können die Kunden:Innen jederzeit auf www.earlytaste.de (oder Subdomains) einsehen.

§1 Geltungsbereich und Vertragspartner

1.1 Für alle Verträge die zwischen der EarlyTaste GmbH und Kunden, Lieferanten, Vorlieferanten, Dienstleistern und deren Subunternehmer sowie sonstigen Geschäftspartnern abgeschlossen werden, gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinden Geschäftsbedingungen in Ihrer gültigen Fassung.

1.2 Die Vorgenannten werden im Verhältnis zur EarlyTaste GmbH als Vertragspartner bezeichnet.

1.3 Von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende oder entgegenstehende Bedingungen von Vertragspartnern finden keine Anwendung. Ausgeschlossen hiervon sind individuelle Absprachen in schriftlicher Form die einzelvertraglich festgehalten und durch die vertretungsberechtigten Personen der EarlyTaste GmbH schriftlich anerkannt wurden.

1.4 Andere als eine vertretungsberechtige Person sind nicht berechtigt, im Namen der EarlyTaste GmbH von diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Regelungen zu treffen.

1.5 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch dann ausschließlich, falls die EarlyTaste GmbH von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende Lieferungen oder Leistungen vorbehaltlos ausführt. Bei Fragen wenden Sie sich schriftlich an den EarlyTaste Kundenservice, EarlyTaste GmbH, Vogelsanger Str. 20, 50823 Köln.

1.6 Werktage sind alle Wochentage von Montag bis Freitag mit Ausnahme von gesetzlichen Feiertagen im Bundesland Nordrhein-Westfalen.

1.7 Alle Regelungen in dieser Vereinbarung betreffend die Domain earlytaste.de gelten auch für alle Subdomains und sonstige Kommunikationswege.

§2 Registrierung, Angebote & Vertragsschluss

2.1 Mündliche oder fernmündliche Angebote der EarlyTaste GmbH gelten nur, wenn sie von dieser unverzüglich schriftlich bestätigt werden.

2.2 Der Vertragspartner ist für Inhalte, die er auf www.earlytaste.de einstellt, alleine verantwortlich (zum Beispiel in Blogs oder Produktbewertungen). Die Inhalte dürfen keine Rechte Dritter verletzen. Es besteht kein Anspruch auf Speicherung oder Veröffentlichung der eingestellten Inhalte wie zum Beispiel Produktbewertungen.

2.3 Die auf www.earlytaste.de sowie in Marketingmaterialien präsentierten Waren stellen noch kein rechtsverbindliches Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Irrtümer bleiben vorbehalten.

2.4 Die in Marketingmaterialien beziehungsweise auf der Website oder sonstigen Produktdarstellungen von der EarlyTaste GmbH wiedergegebenen Bilder sind symbolisch; die Waren können in Ausführung, Gestaltung und Farbe abweichen. Hierbei gilt es die genaue Produktbeschreibung zu beachten

2.5 Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern in Angeboten beziehungsweise auf der Website oder sonstigen Produktdarstellungen ist die EarlyTaste GmbH zur konkreten Preisberechnung berechtigt. Der Kunde hat in diesem Fall ein uneingeschränktes Rücktrittsrecht vom Liefervertrag.

2.6 Erstellt die EarlyTaste GmbH Angebote nach Angaben und Informationen durch den Vertragspartner übernimmt die EarlyTaste GmbH keinerlei Haftung für die Richtigkeit der enthaltenen Angaben und Unterlagen.

2.7 Bestellungen des Kunden können online oder telefonisch bei der EarlyTaste GmbH aufgegeben werden. Telefonisch ist die EarlyTaste GmbH innerhalb der Geschäftszeiten von Montag bis Freitag von 09:00 – 16:00 Uhr zu erreichen, ausgenommen sind hiervon gesetzliche Feiertage im Bundesland Nordrhein-Westfalen.

2.8 Die Bestellung der Ware durch den Vertragspartner, die durch das Anklicken der Schaltfläche „IN DEN WARENKORB“ und durch das gesonderte Klicken der Schaltfläche „KOSTENPFLICHTIG BESTELLEN“ erfolgt, stellt ein rechtsverbindliches Angebot des Vertragspartners auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Die EarlyTaste GmbH ist nicht verpflichtet das Angebot des Vertragspartners anzunehmen.

2.9 Mit der Übersendung einer Auftragsbestätigung (nachstehend AB genannt) seitens der EarlyTaste GmbH gibt der Vertragspartner seine verbindliche Einwilligung zu den in der AB vereinbarten Konditionen ab. Mündliche Absprachen haben keine Gültigkeit. Information die Seitens des Vertragspartners zu Änderungen der vereinbarten Konditionen und Absprachen führen, Hierbei werden nur Werktage berücksichtigt.

2.10 Sämtliche Angebote haben – sofern nicht anders vertraglich festgehalten – eine Gültigkeit von einer Woche nach Erstellungsdatum.

§3 Preise, Mindestbestellwerte & Zahlungsmodalitäten

3.1 Alle Preise und Preisangaben sind in Euro angegeben und beinhalten keine gesetzlichen Steuern oder sonstige öffentlichen Abgaben. Angegebene Preise beziehen sich ausschließlich auf das beschriebene Produkt oder eine Dienstleistung in entsprechender Gebindegröße. Zusätzliche Abgaben werden in Angeboten separat mit dem für die Leistung entsprechenden Steuersatz ausgewiesen.

3.2 Die in einem Angebot angegebenen Preise behalten mit Bezug auf das ausgewiesene Gültigkeitsdatum Ihre Gültigkeit und können im Anschluss aufgrund Marktänderungen von Lieferanten und Dienstleistern angepasst werden.

3.3 Leistungen, die im Angebot nicht ausgewiesen sind, jedoch seitens des Vertragspartners zusätzlich angefordert werden sowie Mehraufwendungen, die durch nicht aktuelle Informationen des Vertragspartners anfallen, können seitens der EarlyTaste GmbH an den Vertragspartner weitergegeben werden.

3.4 Mindestbestellwert und Liefergebühren stehen in Abhängigkeit von der Entfernung zwischen der EarlyTaste GmbH und dem Lieferort. Eine Übersicht der Mindestbestellwerte ist auf der Homepage earlytaste.de/liefergebiet/ einzusehen. Die EarlyTaste GmbH behält sich das Recht vor, die Höhe der Mindestbestellwerte jeder Zeit anzupassen.

3.5 Preise für Mietgegenstände (z.B. Geschirr, Tischwäsche, Gläser oder elektrische Geräte) werden pro Mieteinheit in der angegebenen Gebindegröße berechnet. Die EarlyTaste GmbH versteht unter Mieteinheit einen Werktag. Unter Beginn der Mieteinheit versteht sich die Materialübernahme, Ende der Mieteinheit erfolgt bei Rückgabe oder Abholung des Materials. Sofern Material verspätetet zurückgegeben wird, kann für jeden folgenden Werktag ein weitere Mieteinheit berechnet werden.

3.6 Weiterhin behält sich die EarlyTaste GmbH das Recht vor, bei nicht sachgemäßer Behandlung und außerordentlicher Verschmutzung, eine Instandsetzungs- oder Reinigungsgebühr zu berechnen. Für nicht zurückgegebene oder beschädigte Mietgegenstände kann eine Gebühr in Höhe des Beschaffungspreises erhoben werden.

§4 Logistik & Transport

4.1 Vertraglich festgelegte Lieferzeiträume werden seitens der EarlyTaste GmbH eingehalten. Generell wird ein Lieferzeitfenster von 1 Zeitstunde vereinbart, welches im Angebot schriftlich fixiert wird. Gegen einen Aufpreis und vorheriger Absprache samt Bestätigung kann dieses Fenster auf 30 Minuten reduziert werden. Ablaufstörungen, die die EarlyTaste GmbH nicht zu vertreten hat, sowie alle Einflüsse, die auf höherer Gewalt beruhen (Streik, Aussperrung, Naturkatastrophen, Gewalttaten, Anschläge oder Infektionen) befreien die EarlyTaste GmbH von der Einhaltung zugesagter Fristen und Termine. Gleiches gilt auch für nicht zu vertretende Behinderungen, insbesondere für die nicht rechtzeitige Bereitstellung (48 Stunden vor Veranstaltungsbeginn – nur Werktage werden berücksichtigt) von Informationen zu Zeitplanänderungen.

4.2 Ansprüche wegen der nicht rechtzeitigen Erbringung der Dienstleistung oder verspäteten Lieferung sind auf 5% des Bestellwertes oder der Angebotssumme beschränkt, es sei denn, die Unpünktlichkeit der EarlyTaste GmbH beruht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit oder macht die Lieferung wertlos. In diesem Fall ist die Verpflichtung der EarlyTaste GmbH nur auf die bei Annahme der Lieferung erkennbaren Schäden begrenzt, es sei denn der Vertragspartner hat die EarlyTaste GmbH rechtzeitig und schriftlich über die Gefahr eines ungewöhnlich hohen Verzugsschaden hingewiesen. In diesem Fall ist die Schadensersatz Verpflichtung auf den Auftragswert begrenzt.

4.3 Der Vertragspartner ist verpflichtet, die vertraglich vereinbarten und qualitäts- und fristgerecht gelieferten Leistungen der EarlyTaste GmbH anzunehmen. Ist dies nicht der Fall oder aus nicht ersichtlichen Gründen des Vertragspartners möglich und wurde die EarlyTaste GmbH über äußere nicht zu beeinflussende Einflüsse nicht rechtzeitig und schriftlich in Kenntnis gesetzt, so geht die Gefahr der Nichterbringung der vereinbarten Leistungen auf den Vertragspartner über. In diesem Fall hat der Vertragspartner keinen Anspruch auf Entschädigung und verpflichtet sich zur Begleichung des vertraglich vereinbarten Auftragswertes in den gültigen Fristen.

5 Mängelhaftung & Qualitäten

5.1 Entspricht die gelieferte Ware nicht den vertraglich vereinbarten Produkten oder Dienstleistungen, kann der Kunde Nacherfüllung durch Ersatzlieferung verlangen. Schlägt die Nacherfüllung fehl, kann der Kunde bei einem nicht unerheblichen Mangel vom Kaufvertrag zurücktreten, den Kaufpreis mindern oder Schadensersatz geltend machen. Hiervon ausgenommen sind Schwankungen in Größe, Aussehen, Gewicht, Konsistenz, Geschmack, Geruch oder sonstiger Beschaffenheiten. Die EarlyTaste GmbH verarbeitet und arbeitet mit Lebensmitteln und ist zum Teil auf Zulieferer angewiesen. In diesem Fall müssen o.g. Schwankungen vom Vertragspartner im Rahmen der branchenüblichen Schwankungen toleriert werden.

5.2 Die EarlyTaste GmbH haftet nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere ist eine Haftung der EarlyTaste GmbH für entgangene Gewinne oder für sonstige Vermögensschäden des Kunden ausgeschlossen.

5.3 Soweit die Haftung der EarlyTaste GmbH ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen der EarlyTaste GmbH.

5.4 Vorstehende Haftungsbeschränkungen gelten nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden (Verletzung von Leben, Körper, Gesundheit) vorliegt. Die Haftungsbeschränkung gilt auch dann nicht, wenn der Besteller Ansprüche aus dem §1 & §4 Produkthaftungsgesetz besitzt.

5.5 Verletzt die EarlyTaste GmbH eine vertragswesentliche Pflicht fahrlässig, ist die Ersatzpflicht der EarlyTaste GmbH auf den typischerweise bei Geschäften der fraglichen Art entstehenden Schaden beschränkt. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf oder die EarlyTaste GmbH dem Vertragspartner nach dem Vertragsinhalt gerade zu gewähren hat.

§6 Rechnungsstellung, Zahlungsmodalitäten

6.1 Rechnungen werden im Anschluss an gelieferte Aufträge an den Vertragspartner an die vorab angegebene E-Mail-Adresse versandt, sofern keine andere Absprache schriftlich erfolgt ist. Der auf der Angebotsbestätigung ausgewiesene Rechnungsempfänger muss vom Vertragspartner kontrolliert werden und bei Korrektur eine schriftliche Information an die EarlyTaste GmbH geben werden.

6.2 Sämtliche von der EarlyTaste GmbH ausgestellte Rechnungen werden Netto mit extra ausgewiesener MwSt. zu den geltenden Steuersätzen ausgestellt.

6.3 Rechnungen sind sofort fällig. Gerät der Vertragspartner in Verzug so gelten folgende Mahngebühren:
1. Nach 14 Tagen erfolgt eine erste Zahlungserinnerung
2. Nach 21 Tagen erfolgt die erste Mahnung mit einer zusätzlich fälligen Bearbeitungsgebühr von 2,50€
3. Nach 31 Tagen erfolgt die zweite Mahnung mit einer fälligen Mahnpauschale von 40,00€. Bei Privatkunden werden Verzugszinsen i.H.v. 2,5% des Auftragswertes p.A. erhoben.
4. Nach 38 Tagen erfolgt die dritte und letzte Mahnung mit zusätzlich fälligen Verzugszinsen von 8,12% p.A. des Auftragswertes bei Firmenkunden. Bei Privatkunden werden Verzugszinsen i.H.v. 4,12% p.A. des Auftragswertes fällig.

6.4 Firmenkunden mit gültiger USt.-ID sind zum Kauf auf Rechnung berechtig. Die EarlyTaste GmbH behält sich allerdings vor, bei einer Erstbestellung auf Vorkasse oder Teilzahlung auch bei Firmenkunden zu bestehen. Aufträge für Privatkunden werden – sofern nicht anders vertraglich vereinbart – erst nach Zahlungseingang auf das bekannte Konto der EarlyTaste GmbH bearbeitet und geliefert (“Zahlung per Vorkasse”).

6.5 Ab einem Auftragswert von netto 2500,00€ wird eine Abschlagszahlung i.H.v. 50% des Auftragswertes bis 7 Tage vor Lieferdatum fällig. Für den Differenzbetrag gelten die unter 5.3 genannten – sofern nicht anders einzelvertraglich vereinbart – Zahlungsfristen.

§7 Eigentumsvorbehalt

7.1 Bis zur vollständigen Bezahlung der in der Auftragsbestätigung vereinbarten Preise bleiben die Produkte im Eigentum der EarlyTaste GmbH.

§8 Stornierungen

8.1 Aufträge von Veranstaltungen bis zu einem Warenwert von 750€ Netto können bis zu 72 Stunden vor Auslieferung kostenfrei storniert werden. Anderweitig vertragliche getroffene Regelung greifen, sofern einzelvertraglich vereinbart. Spätere Stornierungen werden mit 100% des Auftragswertes berechnet.
1. Ab einem Warenwert von 750€ netto gelten folgende Stornierungs-Bedingungen, sofern einzelvertraglich nicht anders vereinbart
2. Bis zu 7 Werktage vor Veranstaltungsbeginn ist eine Stornierung kostenlos möglich.
3. Zwischen 7 und 3 Werktagen werden 50% der Kosten in Rechnung gestellt.
4. Ab 3 Werktagen werden 100% der Kosten in Rechnung gestellt.

 

§9 Gutscheine

9.1 Geschenkgutscheine verjähren – falls nicht anders gekennzeichnet – innerhalb einer Frist von drei Jahren. Eine Übertragung auf Dritte führt nicht zu einer Verlängerung der Frist.

9.2 Geschenkgutscheine sind übertragbar.

9.3 Liegt der Wert des Geschenkgutscheins über dem Warenwert, verbleibt ein Restwert, der bei einer Bestellung zum späteren Zeitpunkt eingelöst werden kann. Liegt der Wert des Geschenkgutscheins unter dem Warenwert, wird der Differenzbetrag dem Vertragspartner in Rechnung gestellt.

9.4 Geschenkgutscheine können nicht erstattet oder ausgezahlt werden.

§10 Widerrufsrecht

Nachfolgend erhält der Kunde die Belehrung über die Voraussetzungen und Folgen des Widerrufsrechts.

– BEGINN DER WIDERRUFSBELEHRUNG –

 

10.1 Widerrufsrecht und Widerrufserklärung

Der Kunde hat das Recht, binnen vierzehn (14) Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Dies gilt für Rückgaben von nicht verderblichen Produkten. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen hat.

Um sein Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde die EarlyTaste GmbH; Vogelsanger Str. 20; 50823 Köln; info(at)earlytaste.de; Tel: +49 221 9996 7982) mittels einer eindeutigen Erklärung (zum Beispiel ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Kunde kann dafür das beigefügte Muster-Widerspruchsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

 

10.2 Folgen des Widerrufs
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

– ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG –

10.3 Widerrufsformular des Kunden
(Wenn der Kunde den Vertrag widerrufen will, dann soll er bitte dieses Widerrufsformular ausfüllen und es zurücksenden.)

An EarlyTaste GmbH, Vogelsanger Straße 20, 50823 Köln, info(at)earlytaste.de:
Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*) / die Erbringung der folgenden Dienstleistungen (*)
Bestellt am (*)/erhalten am (*)
Name des/der Verbraucher(s)
Anschrift des/der Verbraucher(s)
Unterschrift des/ der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
Datum
(*) Unzutreffendes streichen.

10.4 Rücksendekosten bei Ausübung des Widerrufsrechts
Macht der Kunde von seinem gesetzlichen Widerrufsrecht Gebrauch (siehe Widerrufsbelehrung), hat er die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht wurde. Anderenfalls ist die Rücksendung kostenfrei.

§11 Probelieferungen

11.1 In Einzelfällen ist es möglich, als Firmenkunde mit der EarlyTaste GmbH eine Probelieferung zu vereinbaren. Die Probelieferung dient dazu, dass Firmenkunden unsere Speisen testen, bevor Sie sich für ein regelmäßiges Catering von der EarlyTaste GmbH entscheiden.

11.2 Der Umfang und die Auswahl der Speisen bei der Probelieferung werden dabei durch die EarlyTaste GmbH festgelegt.

11.3 Die EarlyTaste GmbH behält sich vor, ob, wann und in welchem Umfang eine kostenlose Probelieferung ausgeliefert wird. Der Kunde hat ausdrücklich kein Anrecht auf eine Probelieferung.

11.4 Wenn ein Kunde im Vorfeld einer Bestellung eine kostenlose Probelieferung erhalten hat, verfällt sein Anspruch auf einen Willkommensrabatt.

§12 Vertragssprache, geltendes Recht & Gerichtsstand

12.1 Vertragssprache ist Deutsch

12.2 Für den Abschluss und die Abwicklung sämtlicher Verträge gilt deutsches Recht. Die Geltung des UN-Kaufrechts wird ausgeschlossen. Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, 50823 Köln.

Sollten eine oder mehrere Regelungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so zieht dies nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages nach sich. Die unwirksame Regelung wird durch die einschlägige gesetzliche Regelung ersetzt.